Das Team

Inhaber der Brillenbühne und kreativer Kopf

Ulrich Nachbauer

Ich bin Augenoptiker aus Leidenschaft und sehe meine Mission darin, meine Kunden mit einer passenden Brille, einem eigens auf sie zugeschnittenen Schmuckstück, auszustatten.
Es ist mir ein grosses Anliegen, die Erwartungen meiner Kundschaft zu übertreffen und ihnen ein Erlebnis rund um die Brille zu bieten, das sie nachhaltig begeistert.

Werdegang: Von Deutschland über Island in die Schweiz

Ich habe meine Ausbildung zum Augenoptiker in Göppingen (Baden-Württemberg) absolviert und studierte an einer der renommiertesten Fachhochschulen für Augenoptik in Aalen.
Während des Studiums vertiefte ich meine Fertigkeiten in einem Praktikum bei einem der führenden Kontaktlinsenanpasser Deutschlands. In Island arbeitete ich im Rahmen eines beruflichen Austauschs in einem Fachgeschäft für Augenoptik und erweiterte mein Wissen zum Thema Geschäftsführung.

Nach mehreren Jahren in der Industrie, unter anderem bei einem Hersteller von Augenheilkunde-Instrumenten, übernahm ich im Januar 2013 das Optiker-Geschäft am Neuhausplatz von meinem geschätzten Vorgänger André Luippold. Dieser hat „Luippold Optik AG“ vor fast 50 Jahren gegründet und führte das Geschäft bis zu meiner Übernahme.

langjährige Angestellte und gute Seele

Silvia Spiess

Seit Gründung von „Luippold Optik AG“ durch André Luippold arbeite ich im Optikerladen am Neuhausplatz und habe die Entwicklung des Ladens hautnah miterlebt. Ich erinnere mich sogar daran, wie ich unter dem wachsamen Blick meines damaligen Chefs die erste Brille ins Schaufenster legte.

Als gelernte Augenoptikerin schätze ich neben der Kundenberatung vor allem die Arbeit in der Werkstatt. Jede Brille ist ein Unikat, welches individuell auf den Kunden angepasst wird. Gefragt sind dabei besonders die Feinwerktechnik und ein Gefühl für das Zusammenspiel verschiedener Materialien.

Leonie Schnegg

Anfang August 2020 habe ich die Ausbildung zur Augenoptikerin EFZ in der BRILLENBÜHNE begonnen. Schon als ich meine erste eigene Brille bekommen habe, interessierte mich dieser Beruf. Von den vielfältigen Tätigkeiten einer Augenoptikerin bin ich begeistert. Egal ob in der Werkstatt oder beim Verkauf, man lernt immer etwas neues und ich freue mich auf jede neue Erfahrung.